Heute geht es um Dich und Deine Leidenschaft – um das, was Dir wirklich wichtig ist, in dieser Welt zu verändern, und vor allem geht es um Deinen Schatz, den Du in Dir trägst und mit dem Du geboren wurdest.

Mein Glaube ist, dass jeder Mensch mit einem Auftrag in dieses Leben inkarniert und dass, wenn er diesem Auftrag folgt, er auch ein sehr erfülltes Leben genießen kann, denn dann hat das Leben einen Sinn! .

Viele von uns haben jedoch in ihrer Jugend gehört ‚Du musst etwas ‚Ordentliches‘ lernen! Jetzt beginnt der Ernst des Lebens!‘ und dann wurde unser wahrer Schatz begraben.

Ich erinnere mich noch gut an diese Zeit, denn ich hatte gleich drei Beruf-ung-swünsche! Ich wollte entweder unsere wundervolle Welt allen Menschen zeigen und entsprechende Reisen organisieren, gemütliche Seelen-Räume gestalten oder Tiermedizin studieren.

Der Satz meines Vaters dröhnt heute noch in meinen Ohren, denn er sagte damals ‚das ist eine brotlose Kunst. Damit wirst Du kein Geld verdienen.‘

Aua!

Das hat wirklich weh getan, denn damals wurden meine Träume beerdigt und ich habe mich fügen müssen, weil ich noch nicht wissen konnte, was das Leben für mich bereithalten würde.

Dass mein Vater es gut mit mir meinte und es selbst nicht besser wusste, ist mir durchaus bewusst und ich bin ihm auch nicht böse, denn wir erkennen sehr schnell über das, was wir nicht wollen, das was wir wirklich ersehnen.

Also machte ich ‘vernünftigerweise’ eine Ausbildung als Versicherungskauffrau bei einem der größten, deutschen Versicherungsunternehmen und habe später Versicherungskaufleute für den Innendienst ausgebildet.

Du ahnst wahrscheinlich schon, wie glücklich ich damals war…

Ich habe mich so dermaßen fehl am Platz gefühlt, dass ich dafür kaum Worte finde.

Vielleicht ist es Dir ähnlich ergangen, oder/und Du hast gerade Kinder, die genau vor einer Entscheidung bezüglich ihres Berufes stehen.

Daher möchte ich das Thema ‚Berufung‘ oder auch ‚Seelenauftrag‘ heute einmal aufgreifen, damit Du, falls nicht schon geschehen, Dich vielleicht inspiriert fühlst, neue Wege auszuprobieren, oder Deinem Kind einen stärkenden Rückenwind für sein wahres Lebensglück zu geben.

Meine Sicht der Dinge ist, dass sich ein Mensch permanent entwickelt, so er wach und neugierig bleiben kann bzw. darf.

Ist es dann natürlich, ein und denselben Beruf über 40 Jahre auszuüben?

Oder ist dies nicht eher vergleichbar mit einer Topfpflanze, die neue Triebe ausbringen möchte, aber keinen größeren Topf, neue Erde und Dünger bekommt?

Dass ein Mensch dann in eine Art Lethargie verfällt, finde ich nur verständlich.

Häufig kann man schon früh bei Kindern erkennen, was ihre Leidenschaft ist und wofür sie mit Leichtigkeit bereit sind, zu lernen, denn Kinder lernen gerne, wenn sie die Materie interessiert.

So hatte ich schon sehr früh einen riesigen Stapel von Hundebüchern, die ich mir zu Weihnachten und zum Geburtstag gewünscht hatte, räumte alle halbe Jahre mein Zimmer um, bis es mir wieder gefiel,und erkundete neugierig die wundervolle Landschaft in meiner Umgebung, immer auf der Suche nach besonderen Steinen, denn auch Edelsteine und ihre Heilwirkung interessierten mich sehr.

Wenn mich jemand gefragt hat, wofür ich mich interessiere, dann waren es vor allem Hunde und Edelsteine.

Ich las mit großem Interesse Bücher über Tiere, Astrologie, Evolution, und interessierte mich für unsere Erde, die Natur, die menschliche Psyche und Philosophie.

Findest Du in meiner Aufzählung irgendetwas mit Versicherungen? Ich auch nicht! 😂

Wenn Du also bei Dir oder Deinem Kind einmal beobachtest, wo das Interesse magisch hingezogen wird, was fällt Dir auf?

Ist es nicht so, dass wir dann darauf brennen, das jeweilige Interessensgebiet weiter zu erforschen? Und ist es nicht so, dass wir automatisch unfassbar viel darüber lernen?

In unserer Welt ist es jedoch so, dass wir Zeugnisse, Nachweise, Abschlüsse usw. brauchen, um einen Arbeitsplatz zu bekommen und um ‘gebildet’ zu sein. Nicht selten korreliert dies mit unserem bis dahin bereits angesammelten Wissen über die Bereiche, die uns wirklich interessieren.

Das Schulsystem tut sein Übriges, denn dort lernen alle Kinder das Gleiche – egal, wo ihre Stärken liegen. Ist das sinnvoll?

In Russland gibt es eine Schule, in der Kinder und Lehrer allesamt Schüler UND Lehrer sind und sich, je nach Interessensgebiet, um verschiedene Projekte kümmern. Die Kinder lernen innerhalb kürzester Zeit das, was man in unseren Schulen über 11 Jahre lehrt.

Gerald Hüther ist als Neurobiologe schon seit vielen Jahren mit diesem Thema in der Öffentlichkeit unterwegs und ich kann nur hoffen, dass unsere Kinder bald in den Genuss kommen, eine neue Welt des Lernens zu erfahren, nämlich eine, die ihnen gemäß ist und ihre wunderbaren wilden Triebe sich natürlich frei entfalten lässt.

Du fragst Dich jetzt vielleicht, warum ich all diese Themen aufgreife. Ich möchte Dir zeigen, dass es, wenn Du Deine Berufung noch nicht lebst, nicht Deine Schuld ist.Wir werden als Kinder geprägt von unseren Eltern, der Schule und unserem Umfeld.

Wir können noch nicht wissen, was richtig ist, auch wenn wir es vielleicht tief in uns fühlen.

Selbst wenn unser Schatz irgendwann begraben wurde, so ist er nicht verloren!

Ich spreche ja immer so gerne von einem Puzzle mit 8 Milliarden Puzzleteilchen und Du und ich sind je eines davon. Wenn alle Menschen mit ihrem Schatz an ihren Platz gehen würden, dann hätten wir hier eine Vielfalt von Ideen, Entwicklungen, Erfindungen, Heilmethoden usw., von der wir heute nur träumen können.

Daher werde ich auch nicht müde darin, meine Kunden immer und immer wieder an ihren Schatz zu erinnern und begleite sie mit brennender Begeisterung bei dessen Bergung!

Jetzt denkst Du vielleicht: ‚Ich habe keine Berufung‘ oder ‚ich weiß nicht, was meine Berufung ist‘. Das verstehe ich und das ist auch gar nicht schlimm.

Der Schatz zeigt sich, wenn wir mehr und mehr das Gerümpel wegräumen, unter dem er liegt. Daher ist es immer lohnenswert, sich mit dem Entrümpeln der eigenen Seele zu beschäftigen.

Ich finde, es ist nie zu spät, sich seinen Träumen zu widmen. Wir befinden uns gerade in einer Zeit, in der sich alles wandelt, wo Altes sich auflöst und Neuem Platz bietet.

Daher ist jetzt eine gute Gelegenheit, sich einmal zu fragen, wie ein neuer und erfüllter Lebensweg aussehen könnte, oder?

Ich wünsche Dir von Herzen, dass Du Deinen Weg findest und wenn Du weitere Inspirationen dazu haben möchtest, dann komm auch auf meinen Telegram-Kanal für die Light up the World-Tour, denn dort veröffentliche ich mehrmals pro Woche meine Podcasts:

Alles Liebe
Deine Birgit

Wie du mit deinem Schatz die Welt verändern kannst