Wie du erkennst, ob sich dein Hund bei dir wohl fühlt

von | Apr 9, 2023 | Blog | 0 Kommentare

fuehlt-sich-dein-hund-wohl-birgit-rusche-hecker

Fragst du dich manchmal, ob sich dein Hund bei dir wohl fühlt?

Dies ist übrigens die häufigste Frage,die ich in meinen Tierkommunikationen den Tierenim Auftrag ihrer Menschen stellen soll.Ich freue mich immer sehr über diese Frage, denn sie zeigt mir,wie wichtig die Tiere ihren Menschen sind.Und auch die Tiere sind dankbar, wenn sie sich dazu einmal äußern dürfen.

In diesem Blogartikel werde ich dir zeigen, wie du die Sprache deines Hundes verstehen kannst, um herauszufinden, ob er sich bei dir wohl fühlt. Dafür werde ich Expertenmeinungen einbeziehen und praktische Tipps geben.

Die Sprache der Tiere verstehen

Natürlich brauchen wir dafür nicht immer eine Tierkommunikation.
Wenn wir die jeweilige Sprache der Tiere lernen,
ergeben sich viele Antworten im täglichen Miteinander.
Wie aber lernen wir die Sprache der Tiere?
Ich denke, dazu braucht es erst einmal die Erkenntnis,
dass unsere Annahmen nicht unbedingt stimmen müssen.
Gehen wir z.B. davon aus, dass unsere Hund Kontakt
zu anderen Hunden braucht und gehen deshalb mit ihm
jeden Tag zur Hundewiese, so heißt das nicht zwingend,
dass auch unser Hund sich dafür entscheiden würde.
Aber wir können an seinen Reaktionen, seinem Verhalten
und seiner Körpersprache erkennen, ob er sich freut
und ob er eher unsicher oder überfordert ist,
wenn wir gelernt haben, ihn zu lesen.

Den Hund wirklich kennenlernen

Dies gelingt uns, wenn wir bereit sind, unseren Hund
(und jedes andere Tier) wirklich kennenzulernen.
Was mag er und was nicht?
Wie reagiert er bei Herausforderungen?
Was braucht er dann von uns?
Ist er eher ängstlich, souverän oder tendenziell autark?
Was braucht unser Hund wirklich,
um sich in unserer Welt maximal frei fühlen und
sein Wesen voll entfalten zu können?

Experteninterview mit Melanie Müller Quine

Diese und andere Fragen beschäftigen viele Hundehalter, weshalb ich eine Expertin interviewt habe. Melanie Müller Quine zeigt Menschen, wie sie mit ihrem Hund stressfrei und harmonisch zusammenleben können.

Sie hat über Jahrzehnte das Hundeverhalten studiert und war als Hundeführerin in der schweizer Armee tätig. Heute lebt sie im Süden Frankreichs mit ihren 9 Hunden und teilt ihr Wissen durch Onlinekurse und Live-Trainings, unter anderem auch in Freiburg.

Hier bekommst Du alle Infos zu ihr:

Melanie Müller Quine ist davon überzeugt, dass ein stressfreies und harmonisches Zusammenleben zwischen Mensch und Hund möglich ist. Sie zeigt Menschen, wie sie ihre Hunde besser verstehen können und somit eine starke Bindung aufbauen können.

Wie du das Wohlbefinden deines Hundes erkennen kannst

Das Wohlbefinden deines Hundes zu erkennen ist eine wichtige Aufgabe als Hundehalter. Indem du die Sprache deines Hundes verstehst und auf seine Bedürfnisse eingehst, kannst du ihm ein harmonisches und glückliches Leben ermöglichen. Achte auf seine Körpersprache, beobachte sein Verhalten und biete ihm die richtige Beschäftigung an. Durch eine starke Bindung und ein liebevolles Miteinander wird sich dein Hund bei dir wohl fühlen und eine enge Verbindung zu dir aufbauen.

Wie du erkennst, ob sich dein Hund bei dir wohl fühlt My Heartland

Das könnte dich auch interessieren…

Ab jetzt wird alles anders

Ab jetzt wird alles anders

Ab jetzt wird alles anders. Lese in diesem Blogartikel wie ich mich in der Milleniumnacht dazu entschieden habe einen Therapie zu machen. Wenn wir neue Wege gehen wollen,
müssen wir den Sprung in das Ungewisse wagen.

mehr lesen
Macht dein Tier sich auf seine letzte Reise?

Macht dein Tier sich auf seine letzte Reise?

Begleiten wir einen lieben Menschen oder unser geliebtes Tier durch eine Krankheit oder auf dem letzten Weg, dann begegnen uns nicht selten Unsicherheiten, Ängste, Überforderung und natürlich die Trauer,
dass wir unser Liebstes bald gehen lassen müssen. In diesem Blogartikel gebe ich dir Impulse, die dir den Rücken stärken und helfen sollen.

mehr lesen
Mitleiden im Tierschutz

Mitleiden im Tierschutz

Du kennst sicher die Situationen,
in denen ein Tier in Not geraten ist.
Häufig geraten wir dann selbst in eine Hilflosigkeit, weil wir nicht wissen, wie wir helfen können. Lies in diesem Blogartikel, wie du dich im Tierschutz einbringen kannst.

mehr lesen

0 Comments

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.